München

3D-Raum mit CoSpaces!

Das Modul wird die Kinder mit dem 3D-Raum bekannt machen, wo sie Figuren kommunizieren lassen, Gebäude bauen, ihre erste 3D-Geschichte erstellen können

  • Kursdauer – 1 Monat
  • Alter – 6 bis 7 Jahre

Die Erste Internationale KiberSchule bietet den Kindern 6-7 Jahre alt an mit dem 3D-Raum durch die CoSpace-Plattform bekannt zu machen. Dieser Modul lässt die Schaffen- und Programmierungsprinzipien von 3D-Szenen verstehen und auch sich mit den Besonderheiten von Verhaltensteuerung der 3D-Objekten zurechtfinden. Auf dem 3D-Modellierungskurs erlernen die Kinder die Programmierungsgrundfunktionen, lernen die Bedingungen, die Zyklen, die Variable, die Funktionen, die Methoden zu verwenden und die Datenmassiven, die Liste und die Objekte zu bearbeiten. Im Laufe des Ausbildungsprozess beherrschen die Jungen und die Mädchen die Digitalkenntnisse, erweitern ihren Gesichtskreis, können sich in den schweren Aufgaben schneller orientieren und fangen zu experimentieren an. Als Resultat können sie die erzeugte Animation in den virtuellen Welten (VR-Geschichte und Spiele) schaffen.

Besonderheiten der Kindercomputerkursen in 3D-Modellieren

Der Kurs vom visuellen Programmieren für die Kinder im CoSpases-Raum ist für den Anfang der Bekanntmachung mit dem virtuellen Realität (VR) empfohlen. Die Modultutoren geben den Kindern in der Schule KIBERone in Hannover die Vorstellungen über diese Technologie und ihre Möglichkeiten. Ihr Sohn oder ihre Tochter kann schon in einer Monat die eigene 3D-Szenen schaffen und sie mit den Programmkodes animieren und in VR erforschen.

Die Schülercomputerkurse werden speziell für die Kinderaufnahme adoptiert. Das Eintauchen in den Ausbildungsprozess wird tief, interaktiv und effektiv. Warum dem Kind keine Möglichkeit geben sich in der sehr perspektive 3D-Modellieren-Richtung zu probieren, schon so nachgefragten in vielen Gebieten (in Physik, Chemie, Medizin, Astronomie, Sprachen, Kunst, Architektur, Bau und Landschaftsgestaltung)? Warum ihm nicht lassen einen eigenen Kreativprojekt mit dem Eintauchenseffekt unter dem aufmerksamen Führung schaffen?

Die Bekanntmachung mit den modernen Technologien in unserem Programmierungsbezirk für die Kinder – das ist eine Garantie nicht eine abstrakte Information zu bekommen, sondern eine vollwertige visuelle Erfahrung, mit der ist es einfacher zu studieren. Die Kinder nach der Modulabschluss:

  • Die Grundbegriffe kennen und die Programmierungslogik verstehen werden;
  • Eine praktische Erfahrung in den Kopfzerbrechen- und Mathematikaufgabenlösen bekommen;
  • Die Grundlagen und Instrumente der 3D-Modellieren kennenlernen;
  • In 3D-Dimensionen arbeiten und 3D-Welten für die Spiele schaffen können (Schlösse, Wälder, Dörfer oder Städte);
  • Mit dem Textur, Licht und Schatten spielen lernen, die Physikparameter der Objekten  ändern können;
  • Die Englischkenntnisse verbessern und zu den professionellen IT-Terminen gewöhnen.

Das 3D-Modellieren-Lernen in unserer KiberSchule – das ist 80 % der praktischen Unterrichten, auf deren die Kinder ihren Fähigkeitskapital öffnen können, ihre Energie und Gadget-Begeisterung auf die Entwicklung der 3D-Modellen von ausgedachten oder real existierenden Objekten und auf das Schaffen von spannenden Spielen und auf die erste Design-Entwicklungen  ausrichten können.

    

Diese Webseite verwendet Cookies und sonstige ähnliche Technologien. Unter anderem verarbeiten wir Ihre IP-Adresse für die Ermittlung Ihrer Region. Die Nutzung dieser Webseite bedeutet eine automatische Zustimmung mit den Datenschutzrichtlinien der Webseite einverstanden.
OK